Zahnärztliche Parodontitisbehandlungen – rechtzeitig erkennen und erfolgreich behandeln

Neben Karies zählt Parodontose bzw. Parodontitis zu den am meisten verbreiteten Zahnerkrankungen. Das Tückische an einer Parodontose ist, dass sie schleichend beginnt und nicht immer als solche erkannt wird. Allerdings sind für eine erfolgreiche Behandlung dieser entzündlich bakteriellen Erkrankung des Zahnbettes ein frühzeitiges Erkennen sowie unverzügliche Behandlungsmaßnahmen ausschlaggebend. Dementsprechend empfiehlt es sich, sobald Sie ein stark gerötetes und geschwollenes Zahnfleisch, Zahnfleischbluten und extremen Mundgeruch bei sich feststellen, sich von einem Zahnarzt auf Parodontitis untersuchen zu lassen. Nur so lässt sich eine Zahnfleischerkrankung erfolgreich behandeln. Gleichzeitig wird ein Voranschreiten der Parodontose verhindert und Sie schützen sich selbst vor Knochenabbau und Zahnverlust.

Bei Kiefer- und Zahnproblemen erhalten Sie unverzüglich Hilfe in unserer Zahnarztpraxis in Bad Friedrichshall im Landkreis Heilbronn. Vereinbaren Sie bereits jetzt Ihren nächsten Zahnarzttermin – rufen Sie uns an! Das Team um Zahnarzt Dr. stom. / Univ. Niš Vladimir Stanković freut sich, Ihnen weiterhelfen zu können.